Neues Vespa Forum für die modernen Vespa Roller

Dem ein oder anderen Besucher ist sicherlich schon aufgefallen das „nicht angemeldete Besucher“ von VespaOnline einen neuen Hinweis präsentiert bekommen.

VespaForum.com ist ein neues Vespa Forum in Deutschland, welches sich zum Ziel gesetzt eine ähnlich starke Community wie VespaOnline aufzubauen. Wir wollen dies unterstützen! Wer einen modernen Vespa Roller fährt ist dort genau richtig. Es geht dort primär um folgende Vespa Modelle: LX, LXV, GTV, GTS, GTS Super, S, S College, ET2 & ET4.

Grund für mich dieses Vespa Forum zu eröffnen ist unteranderem die vielen Nachfragen im VO zu neuen Vespa Rollern, welche dort einfach keinen Platz haben. Die Überlegung diese „kunstvoll geformten Plastik-Ufo`s“ neben unseren Blechkisten im VO unterzubringen wurde schnell verworfen. Um der stetigen Nachfrage aber gerecht zu werden und eine ordentliche Anlaufstelle zu bieten war die Idee eines neuen Forums schnell geboren. Die Umsetzung hat allerdings rund ein Jahr gedauert. Nun gut, es ist vollbracht. Warum also weiter über die Vergangenheit sprechen.

Die Zukunft soll mit dem neuen Forum Entlasstung für das VO bringen. Die Nachfragen zu den modernen Rollern sollten nun mit der Zeit abnehmen. Um das zu gewährleisten bitte ich darum in Zukunft bei Antworten auf Fragen von modernen Rollern entsprechend auf www.vespaforum.com zu verweisen. Das Forum ist zwar noch klein, aber die Besucherzahlen steigen täglich, was bald auch zu vielen neuen Mitgliedern führen wird. Dann wird das neue Forum vielleicht einmal so ein tolles Forum wie VespaOnline. Ich zumindest glaube fest daran.

Und wenn sich dann ein Blechrollerfahrer bei www.vespaforum.com verirrt, wird er ganz bestimmt zu VespaOnline verwiesen 😉

2 Gedanken zu „Neues Vespa Forum für die modernen Vespa Roller

    1. Mark

      Darüber hab ich auch nachgedacht, mich aber dagegen entschieden. Es gibt wohl Gründe warum die Leute dennoch im VO landen. Und da der administrative Aufwand für den Server nicht steigt gibt es keinen Grund das nicht selbst zu tun.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.